KONZERT | THEATER
Das Russische Nationalballett
Schwanensee

Wer an großes Ballett denkt, der ist vom „Schwanensee“ nie weit entfernt. Was Tschaikowsky vor mehr als 130 Jahren als vollendeten Rausch aus Musik und Gefühl komponiert hat, ist ein ewig junger Meilenstein des klassischen Tanzes geblieben. Jetzt kommt „Schwanensee“ erneut auf die Bühne, und zwar in einer furiosen Inszenierung des Russischen Nationalballetts – am 23. Januar in der Stadthalle Alsdorf.

Die Geschichte eines jungen Prinzen, der sich in ein verzaubertes Mädchen verliebt, ist voll von Schmerz und Glück, von Sehnsucht und Einsamkeit. Empfindungen, die die Tänzer und Tänzerinnen des Ensembles scheinbar mühe- und schwerelos auf die Bühne bringen. Vom weltberühmten Auftritt der „kleinen Schwäne“ in ihren weißen Tutus und den mit Federn umrahmten Gesichtern bis hin zum grazilen Pas de deux prägt die Anmut der Bewegung die Inszenierung, deren Bildersprache sich sanft mit der Kraft der Musik verbindet. Im „Schwanensee“ trifft Leichtigkeit in der Darstellung auf einige der anspruchsvollsten Choreographien, die die Welt des Balletts kennt. In Harmonie gebrachte Gegensätze machen den Reiz dieses zeitlosen Tanzmärchens aus, das auch Ballett-Neulingen im Publikum tiefe Einblicke in die Tradition des klassischen Tanzes ermöglicht.

Nach Schwanensee kann man süchtig werden“

Musik: Peter Tschaikowsky

 

Präsentiert von:
SUPER SONNTAG

Kalenderübersicht

Tickets 

Hinweis: Der Kartenpreis bei der Internet-Bestellung kann von den Vorverkaufspreisen im Programmheft geringfügig abweichen.

Event-Info

Das Russische Nationalballett
Schwanensee

Veranstaltungsort

Annastr. 2-6
52477 Alsdorf

Veranstalter

Ticket Shop

Ticket Hotline
02405 /40 860

ÖFFNUNGSZEITEN
Ticketshop in der der Stadthalle:

Mo.-Fr. von 15 -18 Uhr
Sa. 10-13 Uhr

Parken


Ausreichend Parkraum ist in unmittelbarer Nähe der Stadthalle vorhanden

Auf dem „Zentralparkplatz“ stehen 400 Parkplätze für unsere Besucher bereit.

HINWEISE

Corona und Veranstaltungen. Wie geht das? Alle Veranstaltungen unterliegen einem Hygienekonzept, um COVID-19-Ansteckungen zu vermeiden.